BUND Rhein-Pfalz-Kreis

Lichtverschmutzung

Lichtverschmutzung verringern = die NACHT RETTEN

Flyer "Nachtretter" BUND Rhein-Neckar-Odenwald herunterladen

"Die Nacht zum Tag machen" ist das, was wir seit Jahrzehnten außerhalb unserer Wohnungen zunehmend tun, von Jahr zu Jahr werden die Nächte heller. Dabei ist den meisten von uns gar nicht bewusst, wie immens die Auswirkungen des nächtlichen Lichtes auf uns, auf die Tiere und die Pflanzen sind.

Oder hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass nächtliche Beleuchtung zum Tod von Mäusen führen kann? Weil sich ihr Stoffwechsel nicht auf den Winter einstellt.

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen immer deutlicher, dass die Lichtverschmutzung eine Hauptursache für das Insektensterben ist. Der Verlust der Biodiversität hat demnach viel damit zu tun, wie viel künstliches Licht wir unserer Umwelt zumuten.

Daher wurde im vergangenen Jahr auch das Naturschutzgesetz in Deutschland angepasst: der neue §41a soll Tiere und Pflanzen besser vor Lichtimmissionen schützen.

Wir wollen mit dafür sorgen, dass die Nacht wieder ein Stück dunkler wird. Ohne dass es gefährlich wird und ohne dass wir „im Dunkeln tappen“ müssen.

Damit die Nacht wieder zur Nacht wird – und wir nachts wieder den Sternenhimmel bewundern können!

Viele, viele weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des BUND Rhein-Neckar-Odenwald (www.bund-rhein-neckar-odenwald.de/themen-und-projekte/naturschutz/nachtretter/)

Ebenfalls eine Fülle von Informationen bietet die Homepage des Vereins Sternenpark Rhön (https://verein-sternenpark-rhoen.de/). Hier gibt es auch Anleitungen für Privatleute und Kommunen, sogar eine Muster-Satzung für Gemeinden zum Download.

Wenn Sie im Rhein-Pfalz-Kreis aktiv werden wollen, wenden Sie sich gerne an uns: https://rhein-pfalz.bund-rlp.de/ueber-uns/