Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Rhein-Pfalz-Kreis

Gewerbegebiet Bobenheim-Roxheim

Für den Neubau eines Betriebes wurde das Gewerbegebiet erweitert. Dazu hat man im Voraus unabgesprochen und unerlaubt einen geschützten Lebensraum (Biotop) zerstört, der als Vernetzungsachse diente und als regionaler Grünzug im RROP (Regionalen Raumordnungsplan) festgeschrieben war. Nachdem in diesem ehemals wertvollen Biotop keine schützenswerten Tiere und Pflanzen mehr nachzuweisen waren folgten ruckzuck politische Entscheidungen für die Gewerbegebietserweiterung.

Nicht gerade ein Schmuckstück ist die große Halle, die sich nun dem Besucher Bobenheim-Roxheims bei der Anfahrt von der B9 als erster Eindruck auftut. Anstelle einer ehemaligen Ausgleichsfläche mit Biotopcharakter dominiert heute eine monströse Halle das Ortsbild bei der Anfahrt von Osten. Großzügig wird dabei auf moderne Errungenschaften, wie Wandbegrünung verzichtet (kostet ja nur Geld?). Die Entstehung dieser Halle ist ein Lehrstück für die Naturschutzverbände, wie politische Dampfwalzentechnik alles platt machen kann, wenn man sich nicht scheut, alle Register zu ziehen.

„Pressemitteilung mit Fakten vom 4.11.2015“

 

 

 

BUND-Bestellkorb