Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Rhein-Pfalz Kreis

Kino und Kontext "Das System Milch"

| Ernährung, Landwirtschaft

Glückliche Kühe in einer intakten Landschaft  (Anette Winter)

Dokumentarfilm, Deutschland 2017

Mit dem Rohstoff Milch ist immer noch das Bild eines idyllischen Bauernhofes verbunden. In der Werbung für Käse und Butter sind saftige Weiden zu sehen, auf denen glückliche Kühe friedlich grasen. Doch seit einigen Jahrzehnten hat sich die Milchgewinnung zu einer weltweiten Industrie ausgeweitet, die der Dokumentarfilmer Andreas Pichler transparent machen möchte. Er trifft Industrielle, Expertinnen und Experten sowie Landwirtinnen und Landwirte, um zu recherchieren, welche Auswirkungen der globalisierte Handel auf die moderne Milchgewinnung hat. Was bedeutet er für die Tiere und welchen Einfluss nimmt er auf das Leben der Menschen?

Regisseur Andreas Pichler, Grimme-Preisträger, lässt die Mitwirkenden, ohne wertend zu intervenieren, ihre eigenen Glaubenssätze darlegen. Dabei prallen offensichtlich Welten aufeinander. Wichtige Vertreter/-innen der Industrie preisen ihre eigene Branche als umsatzstärksten Wirtschaftszweig an, vergleichen Molkereien mit "Raffinerien", die in globaler Konkurrenz zueinanderstehen. Bei den Milchbauern und -bäuerinnen, die Pichler in Deutschland und Dänemark begleitet, wird hingegen deutlich, dass diese trotz ständiger Optimierung ihrer Arbeitsabläufe -Einsatz neu gezüchteter Hochleistungskühe, modernste Melkautomaten, Beigabe von Kraftfutter- kaum wirtschaftlich überleben können. Sie sind abhängig von den Preisbindungen der Molkereien. Im Kontrast dazu steht der Ökohof eines Bauern aus Bozen, der eine Familienkäserei betreibt und seine Arbeit als "Lebensmodell" versteht.

Im Anschluss Diskussionsrunde mit Fachleuten.

Eintritt frei

Adresse: Rex Kino Center, Zeppelinstr. 6, 67105 Schifferstadt 

Mehr Informationen

Eintritt frei

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

20. Februar 2019

Enddatum:

20. Februar 2019

Uhrzeit:

19 - 21.15 Uhr

Ort:

Rex Kino Center, Schifferstadt

Veranstalter:

BUND-Kooperation mit der vhs Rhein-Pfalz-Kreis und dem Rex Kino Center

BUND-Bestellkorb