BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


PRESSEMITTEILUNG VOM 4. November 2015 „Gewerbegebiet Südost“Bobenheim-Roxheim

(Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a Abs. 1 Nr. 2 BauGB „Gewerbegebiet Südost“ - 2. Änderung)


Kämpfer, aber keine Helden!


Ein von Anfang bis zum absehbaren Ende verkorkstes baurechtliches Vorhaben geht in die Zielgerade, anscheinend ganz nach Wünschen der Veranlasser. Schauen wir auf die letzten zwölf Monate zurück, so müssen wir als Vertreter von anerkannten Naturschutzverbänden folgende bedauerlichen Tiefpunkte des Projektes hervorheben:

Nun war es im September, fast ein Jahr nach Start des „beschleunigten“ Verfahrens, soweit, dass die Änderung des Bebauungsplans beschlossen werden konnte. Es wird noch fast ein Jahr das „Damoklesschwert“ eines Normenkontrollverfahrens über dem neuen Bebauungsplan hängen.

Warum wurde nicht von Anfang an der Weg eines ordentlichen Änderungsverfahrens eingeschlagen?


Es wurde von den Verantwortlichen gekämpft, ohne Zweifel. Aber heldenhaft war das nicht, denn Helden kämpfen mit fairen Mitteln!


BUND Kreisgruppe Rhein-Pfalz-Kreis

c/o Alemannenstraße 7

67112 Mutterstadt

gez. Doris Stubenrauch


NABU Ortsgruppe Frankenthal

c/o Pestalozzistr. 7

67227 Frankenthal

gez. Dr. Reiner Schulze


Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie RLP (GNOR)

gez. Alban Pfeifer

c/o Bahnhofsplatz 5

67240 Bobenheim-Roxheim

 

Quelle: http://rhein-pfalz.bund-rlp.de/themen_projekte/stellungnahmen_pressemitteilungen/gewerbegebiet_bob_roxheim/