BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Jahresprogramm 2018

BUND-Jahresprogramm 2018

Lassen Sie sich an Exkursionen/Veranstaltungen erinnern.

Mail an: Rhein-Pfalz-Kreis@bund-rlp.de


Mittwoch, 23. Mai 2018, 19.30 Uhr Vortrag mit Pflanzenmarkt: "Dudenhofen blüht"

Die Dipl. Biologin Christiane Brell wird in ihrem Vortrag über einen naturnahen und bienenfreundlichen Garten informieren. Eine wesentliche Rolle spielen dabei einheimische Pflanzen, die den Insekten besonderes viel Nahrung bieten. Leider sind diese Pflanzen nicht überall erhältlich. Daher wird im Anschluss an den Vortrag ein Pflanzenmarkt stattfinden. Sie erhalten Informationen über Pflanzung, Standort und Pflege der Stauden.

Eine Kooperation mit dem Natur und Vogelschutzverein (NVV) Dudenhofen

Ort: Bürgerhaus, Rathausplatz, 67373 Dudenhofen


Samstag, 16. Juni 2018, 14 Uhr Geotag der Artenvielfalt, Exkursion" Über den Quirnheimer Eistalhang"

 

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der BUND Kreisgruppe Bad Dürkheim. Heinz Schlappkohl und weitere Sachkundige vom BUND werden die Besonderheiten und den Artenreichtum des Eistalhanges vorstellen. Die Führung wird etwa 2 bis 3 Stunden dauern.

Treffpunkt: Mertesheim, Parkplatz der Gaststätte Beller.


Ackerrittersporn


Kantenlauch von R. Zeihbarth

Sonntag, 1. Juli 2018, 14,30 Uhr, Exkursion „Stromtalwiesen und andere Auenbiotope"

Eine botanische Exkursion zur den Stromtalwiesen und dem Auwald, der als besonderes Kleinod eine außerordentlichen Artenvielfalt beheimatet. Sie sind  NATURA 2000 Gebiete einen hohen Schutzstatus. Die Führung übernimmt der Biologe, Jürgen Walter von der BUND Kreisgruppe. Die Veranstaltung läuft in Kooperation mit der LA 21 Römerberg. Treffpunkt ist das Natostraßenende am Rhein, südlich von Mechtersheim

Samstag, 18. August 2018, 9 Uhr „Fledermaus–Exkursion im Harthauser Wald“

Die Veranstaltung findet gemeinsam mit anderen Naturschutzvereinen und dem Arbeitskreis Fledermausschutz statt. An diesem Vormittag werden alle Kästen, die vom Natur- und Vogelschutzverein Harthausen betreut werden, kontrolliert. Die nachaktiven Tiere verschlafen den Tag Baumhöhlen, Ritzen und Spalten und auch in den Kästen. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, die bei uns vorkommenden Fledermausarten aus allernächster Nähe kennen zu lernen. Die Führung übernehmen Monika Eggert, Ute und Dieter Hoffmann sowie Hans König vom Arbeitskreis Fledermausschutz der Pfalz; Treffpunkt: Vogelschutzhütte in 67376 Harthausen. Info bei Monika Eggert, Tel. 06344/ 2759


Kleiner Abendsegler

Samstag, 1. September 2018, 10 bis 12,20 Uhr, "Naturralley durch den Auenwald"

Kinder von 6 bis 12 Jahre können ihren Spürsinn bei der Ralley durch den Wald  testen. Dabei lernen sie spielerisch mit Herausforderungen in der Natur umzugehen.

Kursgebühr: 6,-€

Weiter Informationen und Anmeldung unter: winter.anette@bund-rlp.de

Sonntag, 4. November 2018, Ab 10 Uhr, Film-Matinee "Das Geheimnis der Bäume"

im Capitol Lichtspiel-Theater Limburgerhof in Kooperation mit der vhs RheinPfalz Kreis

DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben. Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos, harmlos – der wird durch diesen beeindruckenden Film überrascht werden.

DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist nicht nur ein eindrucksvolles Plädoyer für den Naturschutz; nach diesem Film werden Sie Bäume mit anderen Augen sehen!

Eintritt: 8,- €; davon werden 3,- € als Spende für ein Naturschutzprojekt im Rhein-Pfalz-Kreis verwendet.

 

Sonntag, 25. November 2018, 14.30 Uhr. Wasservogelbeobachtung an den Mechtersheimer Tongruben

Durch die ausgezeichneten Kenner des Gebiets Monika Eggert und Erwin Sefrin, besteht die Möglichkeit, die verschiedenen gefiederten Gäste kennen zu lernen und Interessantes über die Wintergäste zu erfahren. Treffpunkt ist ab 14.30 Uhr die Beobachtungskanzel direkt am Gewässer. Man kommt über die Natostraße, die südlich von Mechtersheim am Ortsrand direkt zum Rhein führt. In Höhe des Pumpwerks (grau-rotes Gebäude) am linken Fuße des Deichs, besteht eine Parkmöglichkeit entlang der Natostraße. Von dort geht es fußläufig am Pumpwerk vorbei bis zur Beobachtungskanzel.

Kooperation mit der LA 21 Römerberg

Anmeldung: rhein-pfalz-kreis@bund-rlp.de

Quelle: http://rhein-pfalz.bund-rlp.de/themen_projekte/jahresprogramm/